Zwischenstand: Handgebohrte Brunnen für Kikwit-DR Kongo

September 13, 2018 in Littfassäule von schinkel

Liebe Mitglieder und Besucher,

seit September 2017 läuft unser gemeinsames Pilotprojekt mit der Diözese Kikwit zum Bau von 15 handgebohrten Trinkwasserbrunnen in Kikwit und Umgebung. Mittlerweile wurden 12 fertiggestellt und liefern der lokalen Bevölkerung sauberes Trinkwasser. Davon profitieren vor allem Kinder und Mütter, die nicht mehr lange und gefährliche Wege zu unsauberen Wasserstellen zurücklegen müssen. Die Mütter können sich stattdessen um die anderen täglichen Aufgaben kümmern und die Kinder können in die Schule gehen. Durchschnittlich versorgt jeder Brunnen 30 – 50 Haushalte mit jeweils 150 – 250 Personen d.h. etwa insgesamt 2.400 Menschen profitieren bereits von dem Projekt und haben deutlich mehr als nur einen Tropfen auf dem heißen Stein. Es geht weiter voran.

ProjNr_2261_Puits 1-12-klein

-> Informationen zur Projekbetreuungsreise 2018

-> Informationen zum Beginn des Projektes zum Bau von 15 handgebohrten Brunnen

-> Informationen zum Schulbeginn 2016

-> Informationen zur Projektreise 2016

-> Informationen zum Bau der Berufsschule

Spender und Sponsoren sind herzlich willkommen. Da wir rein ehrenamtlich arbeiten, fließen Spenden vollständig in die Trinkwasserversorgung. Sie können wählen

über das Vereinskonto:

Euromünze_blau+grau

über Betterplace.org:

Betterplace Logo

Verfasser: Thomas Schinkel

Mit finanzieller Unterstützung des

A5_Flyer_NaBEK1_151105-AnB.indd

Verfasser: Thomas Schinkel